Botschaften

Hier können Sie Affirmationen, welche ich direkt aus geistiger Quelle erhalten habe nachlesen. Manchmal zu einem Thema, manchmal einfach so!:

21.8.2020
Mitteilung aus der „Ebene der Schöpfung aus Erkenntnis“

„VERTRAUEN, LIEBE UND WISSEN
Vertrauen, dass wir wie ein wohlbehütetes Kind im Schosse des heiligen Ganzen der allumfassenden Quelle, ruhen und alles was, mit uns, in uns und um uns geschieht zu unserem Aufstieg und zu unserer selbstgewählten Entwicklung gehört seit Millionen von Jahren wo wir mal, ja dazu sagten als wir begonnen haben zu existieren, führt uns begleitet und mit der innigsten, unbegrenzten hinnwendungsvollsten Liebe in unseren reinsten Herzen hin zum Erkennen das zu wollen und das zu tun was zur Befriedung unseres Wesens und aller Wesen neben uns und der Welt beiträgt und hinstreben will!
Wir können gar nicht anders als dies zu tun; und dies anzuerkennen gilt es heute, das ist wahrhaftig noch nicht allen vertraut, doch auch da, heisst es wieder: Vertrauen, Liebe und Wissen!“

15.8.2020

Heute ist mir ein Satz zu mir gekommen als ich in Verbindung trat mit der „Ebene der Schöpfung aus Erkenntnis“:
„Wenn wir unserem, sogenannten, scheinbaren Leiden, immer mehr begegnen und es geradezu einhüllen mit der Liebe zum Erkennen, dann wachsen, gedeihen und blühen immer mehr die wundervollsten Blumen für unseren Garten der Zukunft !“

Und noch eine Information die zu mir kam:
„Warum meint ihr eigentlich, erst dann wenn ihr das Gold seht und euch fürs Gold und Licht interessiert, dass wir das Licht erst angemacht hätten, wenn ihr uns endlich bemerkt und wahrnehmt dass wir da sind , dass wir uns erst hingestellt und zu euch hingewendet hätten, wenn ihr endlich realisiert dass die Welt sich bewegt, dass sie sich gerade begonnen hat zu bewegen, wenn ihr beginnt zu bemerken dass sich alles um Entwicklung und Verwandlung dreht, dass die Entwicklung und Verwandlung erst gerade begonnen hätte sich zu entfalten?! Das alles ist auch eine Fehleinschätzung eures irdischen Bewusstseins und natürlich berechtigt und verständlich, so wie ihr ja auch den Sonnenlauf und den Sonnen Unter- wie Aufgang bestaunt und bewundert! Es ist euer gutes Recht es so zu sehen und zu erkennen, doch es ist nur die halbe Wahrheit, wir waren schon immer da, Entwicklung, Transformation, Verwandlung, Entfaltung, Erhöhung und Erwachen war und ist schon immer da gewesen seit dem ersten Moment der Schöpfung!

31.7. 2020

Heute Vormittag sprach mein spiritueller Guide:

Das Dasein auf dieser wunderschönen Welt und Erde ist einfach nur glücklich machend, denn durch das Erkennen, dass wir jede aber auch wirklich jede Situation im Leben, welche uns begegnet, und sei sie anscheinend noch so schwer, selbst einladen in unser Leben und es immer zu unserer wahren Bestimmung und Ziel führt, macht frei und glücklich!
Dies ist das was ich im Moment erlebe!

29. 7. 2020
„Wenn wir die Möglichkeit zulassen würden und ein echtes inniges Gefühl entwickeln würden dafür, jeweils aus der Diskrepanz der Dualität der Gegensätzlichkeit, wenn sie uns am stärksten erfasst und begegnet, herauszutreten, dann würden wir nämlich im selben Moment hinein treten und uns hineinstellen in den wunderbaren Zustands des Seins und der wertfreien Leichtigkeit ! Dadurch wäre uns und der Menschheit wie auch der Welt sehr geholfen!“

„Der Mensch als solches hat die Möglichkeit das Göttliche zu offenbaren und das tut er auch, ob bewusst oder unbewusst, ob absichtlich oder unbeabsichtigt, er tut es einfach! Da ein jeder Mensch ein spirituelles Wesen ist und seit Menschengedenken daran tätig ist das Weibliche und Männliche Prinzip des Göttlichen in sich oder miteinander zu vereinen und zu offenbaren. Dies wäre gut, wenn man das immer mehr einsehen könnte!“

„Wenn wir ein Gefühl uns angewöhnen zu bekommen und zu entwickeln, über die einheitliche Welt und dass wir ein einheitliches Wesen, jenseits einer Geschlechtlichkeit sind, dann erlangen und kommen wir zu einer Erkenntnis, was wirkliche Liebe und Freiheit ist; daraus können wir dann aus freiem Willen heraus uns vorbereiten auf die zukünftigen Daseinsexistenzen! Dies wird immer stärker und nötiger sein!“

„Weisheit und Erkenntnis entspringt nicht dem Gehirn, sondern dem geistigen Ich-Gedanken welcher direkt aus dem göttlichen Urquell kommt und das Gehirn nur als physisches Mittel/Organ benützt um im Menschen ausgedrückt zu werden. Bauch, Herz und Kopf in der richtigen Verbindung, lässt erst den göttlichen Ich-Willen als Entscheidungskraft durch uns Realität werden !“

Mantram:
(Achte auf die Reihenfolge !)
„Durchwärme mit Gefühl deine Gedanken!
Bring Gedankenklarheit und Struktur in deine Taten!
Handle willensstark mit dem Herzen, dann bist du frei und entscheidungsfähig!“